Rodena ePapers > Sonderseite: bib.rodena.de RODENA Special
rodena ePapers - be-sls.de Bibliothek
     
ePaper

Startseite

 

Bib

 

 

Isaak_JoguesIsaak Jogues
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild anzeigen
Isaak Jogues

Isaak Jogues SJ (* 10. Januar 1607 in Orléans; † 18. Oktober 1646 in Ossernenon, heute Auriesville, New York) war ein französischer Priester und Missionar. Er wird in der römisch-katholischen Kirche als Heiliger und Märtyrer verehrt.

Leben

Im Oktober 1624 trat Jogues in das Noviziat der Jesuiten in Rouen ein. Er wurde 1636 als Indianermissionar nach Kanada entsandt und wirkte in der heutigen Provinz Québec als Missionar unter den Wyandot am Huronsee in Missionsstationen, die von Jean de Brébeuf gegründet worden waren. 1642 wurde er von Irokesen gefangen genommen und misshandelt, er konnte jedoch einige von ihnen bekehren und taufen. Nachdem ihm mit Hilfe des calvinistischen Kommandanten von Nieuw Amsterdam, Arent van Corlaer (1619–1667), die Flucht gelungen war, kehrte er nach Frankreich zurück. Am 5. Januar 1644 erreichte er die Jesuitenniederlassung in Rennes.

Im Frühjahr 1644 reiste er ein weiteres Mal nach Kanada, um dort Frieden zwischen Franzosen und Mohawk zu stiften. Dabei geriet er jedoch in die Gefangenschaft der Mohawk und wurde von diesen getötet.

Nachwirkung

Isaak Jogues wurde zusammen mit seinen beiden Gefährten sowie Jean de Brébeuf und vier anderen Missionaren des Jesuitenordens am 29. Juni 1930 heiliggesprochen. Sein Gedenktag ist der 19. Oktober. Isaak Jogues und seine Gefährten gelten als Schutzheilige Nordamerikas.

Weblinks

  • Isaak Jogues im Ökumenischen Heiligenlexikon, abgerufen am 26. April 2018
  • Lebensbeschreibung

 


Dieser Text stammt aus der Wikipedia. Bitte bearbeiten Sie ihn dort, damit die Änderungen allen zu Gute kommen. Danke.

Zum Bearbeiten öffnen | Versionsgeschichte des Artikels | Lizenzbestimmungen der Wikipedia

 

 

 

   
     
     
Hinweis:  
Bildmaterial aus der Zeit des 3. Reiches: Wir versicheren, dass die von uns angebotenen zeitgeschichtlichen Photographien und Texte aus der Zeit von 1933 bis 1945 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens angeboten werden, gem. Paragraph 86 und 86a StGB.
     
     
Besuchen Sie auch:  

Heimatforschung Roden auf heimatforschung.rodena.de

Heimatkunde Roden - Bereich Biologie auf heimatkunde.rodena.de

Saarlautern 2 - das Spezialportal im Bereich historische Heimatkunde Roden auf saarlautern2.rodena.de

RODENA Ferienkurse in Roden

     
Partnersite(s)   museum. academia wadegotia
     
     
Statistik  
Warning: Use of undefined constant s - assumed 's' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/18/d27866600/htdocs/subs/wildarea/academia/rodenahkv/wiki/index.php on line 512
27922299 Seitenaufrufe seit dem seit dem 6. Mai 2011
     
    Bitte beachten Sie, dass alle Texte unter der erweiterten AWDL publiziert wurden. Sobald Texte aus der Wikipedia stammen, können diese und ggf. dort eingebettete Bilder der GNU oder sonstiger Lizenzen unterliegen. Vor einer Übernahme resp. beim Zitieren empfiehlt sich eine genaue Prüfung.
     

 

 

 

 

 

 

Dieses Subportal ist Teil der Rodena ePapers. Es gelten sowohl das dortige Impressum, wie auch der Datenschutz.