Rodena ePapers > Sonderseite: bib.rodena.de RODENA Special
rodena ePapers - be-sls.de Bibliothek
     
ePaper

Startseite

 

Bib

 

 

MariaMaria
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Maria ist ein weiblicher Vorname. Als zusätzlicher, nachgeordneter Vorname kann er auch von Männern getragen werden.

Inhaltsverzeichnis

  • 1 Herkunft, Geschichtliches und Bedeutung
    • 1.1 Bedeutungen
  • 2 Namenstag
  • 3 Varianten
  • 4 Namensträgerinnen
    • 4.1 Frauen in der Bibel (Neues Testament)
    • 4.2 Antike Namensträgerinnen
    • 4.3 Namensträgerinnen des geweihten Lebens
    • 4.4 Adlige Namensträgerinnen
    • 4.5 Bürgerliche Namensträgerinnen
  • 5 Männliche Namensträger
  • 6 Familienname
  • 7 Weblinks
  • 8 Einzelnachweise

Herkunft, Geschichtliches und Bedeutung

Der Name stammt vermutlich von dem hebräischen מִרְיָם Mirjam, dem Namen der Prophetin und Schwester des Mose im Tanach. Im Griechischen findet sich die Zwischenform Μαριαμ Mariam, wobei Maria eine lateinische Namensabwandlung ist. Die arabische und aramäische Form des Namens lautet Maryam (arabisch مريم, aramäisch ܡܪܝܡ). Im Neuen Testament ist es der Name der Mutter Jesu, der Maria von Magdala und der Maria von Bethanien.

Zahlreiche Orte, vor allem Marienwallfahrtsorte, führen Maria im Namen, wie Maria Enzersdorf oder Mariazell.

Bedeutungen

Neben der Herleitung zu Miriam (umstritten, wahrscheinlich von ägyptisch mry „geliebt“) ist auch die zum hebräischen Stamm מרא MRA, „mästen“ (vergleiche den Begriff מריא MRIA, „Mastvieh, -kälber“ in 2 Sam 6,13 EU, 1 Kön 1,19–25 EU, Am 5,22 EU Jes 1,11 EU, Ez 39,18 EU und andere) denkbar. Maria würde demnach „die Wohlgenährte“ bedeuten. Nach Abraham Meister bedeute der Name entsprechend Miriam auch „Bitterkeit, Betrübnis“.[1]

Namenstag

Das Fest Mariä Namen wird in der römisch-katholischen Kirche am 12. September gefeiert. Papst Innozenz XI. führte das Fest 1683 zum Dank für den Sieg über die Türken vor Wien in den römischen Generalkalender ein. Weitere mögliche Namenstage sind die zahlreichen Marienfeste.

Varianten

  • Maaike
  • Maaret
  • Maaria
  • Maarja
  • Maarit
  • Maija
  • Maiju
  • Maika (russisch)
  • Maike
  • Maiken
  • Máire (irisch)
  • Maja
  • Majken
  • Malia (Hawaii)
  • Manja
  • Manjascha
  • Manon
  • Manoun
  • Mara (kroatisch)
  • Maraki (griechisch)
  • Marea
  • Mareen (englisch)
  • Marei
  • Mareia (rätoromanisch)
  • Mareike
  • Mareile
  • Mareille
  • Maren
  • Mari
  • Mariah
  • Mariam
  • Mariana (spanisch), (tschechisch)
  • Marianna (polnisch)
  • Mariasha
  • Marie
  • Mariechen
  • Mariedl
  • Marieke (niederländisch)
  • Mariele
  • Mariella (italienisch)
  • Marieta (katalanisch)
  • Marietta (italienisch)
  • Mariha
  • Marij
  • Marija (kroatisch), (mazedonisch), (slowenisch), (serbisch), (russisch)
  • Marijana (slowenisch)
  • Marijke
  • Marijken
  • Marijona
  • Marika (ungarisch)
  • Marike
  • Mariluna
  • Marina
  • Mariola
  • Marion (französisch)
  • Marisa
  • Marischka
  • Marisol (Maria del Sol)
  • Marissa
  • Marit
  • Marita
  • Maritie
  • Maritje
  • Maritschka
  • Maritta
  • Mariuana (Maria und Johanna)
  • Mariucci, Mariucca (friaulisch)
  • Marja
  • Marjam
  • Marjan
  • Marjana
  • Marjatta (finnisch)
  • Marlen
  • Marlena (englisch), (polnisch)
  • Marlene (Maria und Magdalena)
  • Maro
  • Maruschka
  • Marussja
  • Mary (englisch)
  • Maryam (arabisch, aramäisch)
  • Marysa
  • Maryse
  • Marysia (polnisch)
  • Mascha
  • Maschenjka
  • Maschka
  • Maschutka
  • Masjanja
  • Masjök
  • Matiwanuschka
  • Matjatja
  • Matjatjanokowa
  • Maura
  • Maureen
  • May
  • Maya
  • Mayken
  • Meieli
  • Meike
  • Meri (georgisch)
  • Merieke
  • Meryem (türkisch)
  • Mia
  • Mie
  • Mieke (niederländisch)
  • Mies (niederländisch)
  • Miet (niederländisch)
  • Miëz
  • Miriam
  • Mirja
  • Mirjam
  • Mirjami
  • Mirl
  • Mitzi
  • Mizzi
  • Moira
  • Mrei (luxemburgisch)[2]
  • Myriam (französisch)
  • Reia (luxemburgisch)[3]
  • Ria

Namensträgerinnen

Frauen in der Bibel (Neues Testament)

  • Maria (Mutter Jesu), Mutter Jesu Christi
  • Maria von Bethanien
  • Maria Magdalena (auch „Maria (von) Magdala“)
  • Maria Kleophae
  • Maria Salome von Galiläa

Antike Namensträgerinnen

  • Maria die Jüdin (zwischen dem 1. und 3. Jahrhundert), bedeutendste Alchemistin der Antike

Namensträgerinnen des geweihten Lebens

  • Maria de Bohorques (* um 1539; † 1559), spanische evangelische Märtyrerin
  • María von Ágreda (1602–1665), Visionärin und Äbtissin des Franziskanerinnenkonvents in Agreda

Adlige Namensträgerinnen

  • Maria (Tochter des Stilicho) (385–407/408), Ehefrau des Kaisers Flavius Honorius
  • Maria von Antiochien († nach 10. Dezember 1307), Tochter des Fürsten Bohemund IV. von Antiochia
  • Maria von Avesnes, ab 1231 Gräfin von Blois
  • Maria von Berry (1367–1434), Herzogin von Auvergne
  • Maria von Blois (um 1136–1182), Gräfin von Boulogne
  • Maria von Geldern (Herzogin), Herzogin von Geldern
  • Maria von Ungarn (1505–1558), Schwester Karls V.
  • Maria von Spanien (1528–1603), Tochter Karls V.
  • Maria von Österreich (1531–1581), Nichte Karls V.
  • Maria von Jever (1500–1575), Regentin der Herrschaft Jever
  • Maria von Luxemburg (1304–1324), Königin von Frankreich
  • Maria von Sizilien (1362–1401), Königin von Sizilien
  • Maria Stuart (1542–1587), schottische und französische Königin
  • Maria Theresia (1717–1780), österreichische Kaiserin
  • Maria von Trapezunt (auch Maria Megale Komnena; vor 1404–1439), dritte Gemahlin des byzantinischen Kaisers Johannes VIII. Palaiologos
  • Maria I. Tudor (1516–1558), Königin von England
  • Maria von Ungarn (1505–1558), Prinzessin von Kastilien, Österreich und Burgund und Königin von Böhmen und Ungarn
  • Maria Komnene von Byzanz (vor 1144–1190), Königin von Ungarn
  • Maria Laskaris von Nicäa (1206–1270), Königin von Ungarn
  • Maria von Ungarn (1257–1323), Königin von Neapel
  • Maria von Beuthen (1282/1284–1317), Königin von Ungarn, Kroatien und Dalmatien
  • Maria (Ungarn) (Maria von Anjou; 1370–1395), Königin von Ungarn
  • Maria Anna von Bayern (1574–1616), Prinzessin von Bayern und Erzherzogin von Österreich
  • Maria Anna von Spanien (1606–1646), Infantin von Spanien und Portugal, Königin von Ungarn und Böhmen und römisch-deutsche Kaiserin
  • Maria Leopoldine von Österreich-Tirol (1632–1649), Erzherzogin von Österreich, Königin von Böhmen und Ungarn und römisch-deutsche Kaiserin
  • Maria, Gräfin von Harewood (1897–1965), britische Prinzessin und Tochter von Georg V.

Bürgerliche Namensträgerinnen

  • María Mercedes Álvarez Pontón (* 1976), spanische Distanzreiterin
  • Maria Beig (1920–2018), deutsche Schriftstellerin
  • Maria Bill (* 1948), österreichische Schauspielerin
  • Maria Blumencron (* 1965), österreichische Schauspielerin
  • Maria Böhmer (* 1950), deutsche Politikerin
  • Maria Breuer (* 1953), deutsche Fußballnationalspielerin
  • Maria Callas (1923–1977), griechisch-amerikanische Opernsängerin
  • Maria Eichwald (* 1974), kasachisch-deutsche Balletttänzerin
  • Maria Epple-Beck (* 1959), deutsche Skirennläuferin
  • Maria Furtwängler (* 1966), deutsche Schauspielerin
  • Maria Clara Groppler (* 1999), deutsche Komikerin
  • Maria Höfl-Riesch (* 1984), deutsche Skirennläuferin
  • Maria Iwanowna Kirbassowa (1941–2011), russische Menschenrechtlerin, Gründerin der Soldatenmütter Russlands
  • Maria Konnikova (* 1984), russisch-amerikanische Schriftstellerin, Journalistin und Psychologin
  • Maria Körber (1930–2018), deutsche Schauspielerin
  • Maria Ladenburger († 2016), siehe Kriminalfall Maria Ladenburger
  • Maria Lampropulos (* 1981), argentinisch-griechische Pokerspielerin
  • Maria Lauber (1891–1973), Schweizer Schriftstellerin
  • Maria Maier (* 1954), deutsche Künstlerin
  • Maria Sibylla Merian (1647–1717), Naturforscherin und Künstlerin
  • Maria Montessori (1870–1952), italienische Reformpädagogin
  • Maria Ohisalo (* 1985), finnische Politikerin
  • Maria Potesil (1894–1984), österreichische Pflegemutter, „Gerechte unter den Völkern“
  • Maria Scharapowa (* 1987), russische Tennisspielerin
  • Maria Schell (1926–2005), österreichische Schauspielerin
  • Maria von Schmedes (1917–2003), österreichische Sängerin und Schauspielerin
  • Maria Schrader (* 1965), deutsche Schauspielerin
  • Maria Simon (* 1976), deutsche Schauspielerin
  • Marija Tolmatschowa (* 1997), russische Sängerin
  • Maria Vidowitsch (1877–1955), österreichische Sängerin und Jodlerin, Künstlername Mirzl Hofer
  • Maria Walliser (* 1963), Schweizer Skirennläuferin

Männliche Namensträger

  • José María Aznar (* 1953), spanischer Politiker
  • Klaus Maria Brandauer (* 1943), österreichischer Schauspieler
  • Volker Maria Engel (* 1970), deutscher Regisseur und Theaterpädagoge
  • Josemaría Escrivá (1902–1975), spanischer Priester, Gründer des Opus Dei
  • Johann Maria Farina (1685–1766), italienischer Unternehmer, Erfinder des Kölnisch Wasser
  • Karl-Maria Schley (1908–1980), deutscher Schauspieler
  • Oskar Maria Graf (1894–1967), deutscher Schriftsteller
  • Günther Maria Halmer (* 1943), deutscher Schauspieler
  • Karl Maria Harrer (1926–2013), deutscher Priester und Schriftsteller
  • Christoph Maria Herbst (* 1966), deutscher Comedian und Schauspieler
  • Karl Maria Hettlage (1902–1995), deutscher Politiker
  • Klemens Maria Hofbauer (1751–1820), tschechisch-deutscher Prediger
  • Karl Maria Kertbeny (1824–1882), österreichisch-ungarischer Schriftsteller
  • August Maria Knoll (1900–1963), österreichischer Jurist und Sozialreformer
  • Guido Maria Kretschmer (* 1965), deutscher Modedesigner und Fernsehjuror
  • Heinrich Maria Ledig-Rowohlt (1908–1992), deutscher Verleger
  • Markus Maria Profitlich (* 1960), deutscher Comedian und Schauspieler
  • Peter Maria Quadflieg (* 1982), deutsch-belgischer Historiker und Archivar
  • Erich Maria Remarque (1898–1970), deutscher Schriftsteller
  • Rainer Maria Rilke (1875–1926), österreichischer Dichter
  • Rainer Maria Salzgeber (* 1969), Schweizer Sportmoderator
  • Christoph Maria Schlingensief (1960–2010), deutscher Regisseur
  • Jeronimo Maria Barreto Claudemir da Silva (* 1981), deutscher Fußballspieler
  • José María Velasco Gómez (1840–1912), mexikanischer Maler
  • Carl Maria von Weber (1786–1826), deutscher Komponist
  • Rainer-Maria Weiss (* 1966), deutscher Archäologe
  • Karl Maria Zwißler (1900–1984), deutscher Dirigent, Generalmusikdirektor, Generalintendant und Professor

Geläufige männliche Vornamen sind im französischen Sprachraum Jean-Marie und im spanischen Sprachraum José María.

Familienname

  • De Maria
  • Di Maria
  • Maria (Begriffsklärung)

Weblinks

Wiktionary: Maria – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
  • Maria auf behindthename.com (englisch)

Einzelnachweise

  1. Abraham Meister: Biblisches Namenlexikon, Mitternachtsruf, Pfäffikon ZH/Schweiz, 3. Auflage 1991
  2. Mrei im luxemburgischen Wörterbuch
  3. Reia im luxemburgischen Wörterbuch

 


Dieser Text stammt aus der Wikipedia. Bitte bearbeiten Sie ihn dort, damit die Änderungen allen zu Gute kommen. Danke.

Zum Bearbeiten öffnen | Versionsgeschichte des Artikels | Lizenzbestimmungen der Wikipedia

 

 

 

   
     
     
Hinweis:  
Bildmaterial aus der Zeit des 3. Reiches: Wir versicheren, dass die von uns angebotenen zeitgeschichtlichen Photographien und Texte aus der Zeit von 1933 bis 1945 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens angeboten werden, gem. Paragraph 86 und 86a StGB.
     
     
Besuchen Sie auch:  

Heimatforschung Roden auf heimatforschung.rodena.de

Heimatkunde Roden - Bereich Biologie auf heimatkunde.rodena.de

Saarlautern 2 - das Spezialportal im Bereich historische Heimatkunde Roden auf saarlautern2.rodena.de

RODENA Ferienkurse in Roden

     
Partnersite(s)   museum. academia wadegotia
     
     
Statistik  
Warning: Use of undefined constant s - assumed 's' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/18/d27866600/htdocs/subs/wildarea/academia/rodenahkv/wiki/index.php on line 512
23613469 Seitenaufrufe seit dem seit dem 6. Mai 2011
     
    Bitte beachten Sie, dass alle Texte unter der erweiterten AWDL publiziert wurden. Sobald Texte aus der Wikipedia stammen, können diese und ggf. dort eingebettete Bilder der GNU oder sonstiger Lizenzen unterliegen. Vor einer Übernahme resp. beim Zitieren empfiehlt sich eine genaue Prüfung.
     

 

 

 

 

 

 

Dieses Subportal ist Teil der Rodena ePapers. Es gelten sowohl das dortige Impressum, wie auch der Datenschutz.