Rodena ePapers > Sonderseite: bib.rodena.de RODENA Special
rodena ePapers - be-sls.de Bibliothek
     
ePaper

Startseite

 

Bib

 

 

Namen-Jesu-FestNamen-Jesu-Fest
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild anzeigen
Die Verehrung des heiligsten Namens Jesu, Ölbild von Juan de las Roelas, ca. 1604

Das Namen-Jesu-Fest, auch Fest des allerheiligsten Namens Jesu, am 3. Januar ist ein Herrenfest im Weihnachtsfestkreis der römisch-katholischen Liturgie. Der Gedenktag wurde von Papst Clemens VII. im Jahr 1530 dem Franziskanerorden gestattet, dem die Förderung der Verehrung des Namens Jesu ein besonderes Anliegen war.

Inhaltsverzeichnis

  • 1 Geschichte
  • 2 Patrozinien
  • 3 Weblinks
  • 4 Einzelnachweise

Geschichte

Ursprünglich wurde der Namensgebung Jesu – wie noch heute in verschiedenen Kirchen – am 1. Januar gedacht, in dessen Evangelium sie berichtet wird (Lk 2,21 EU).

Die Namen-Jesu-Verehrung wurde besonders durch die beiden heiligen Franziskaner Bernhardin von Siena und Johannes von Capestrano gefördert. Auf Bitten Kaiser Karls VI. wurde das Fest, ein Ideenfest, im Jahr 1721 für die gesamte lateinische Kirche eingeführt. Bis zur Liturgiereform wurde es am Sonntag zwischen dem 1. und 5. Januar oder, wenn kein Sonntag dazwischenfällt, am 2. Januar, gefeiert. 2002 wurde der Gedenktag des Heiligsten Namens Jesu als nichtgebotener Gedenktag am 3. Januar wieder in den römischen Generalkalender aufgenommen.

Als Hymnus zu Vesper, Matutin und Laudes dienen drei Abschnitte des ursprünglich mehr als 40-strophigen, Bernhard von Clairvaux zugeschriebenen Jesu dulcis memoria.[1]

In der anglikanischen, den evangelischen und der altkatholischen Kirche wird die Namengebung Jesu am 1. Januar im Zusammenhang mit dem früheren Fest der Beschneidung des Herrn am Oktavtag von Weihnachten begangen. So nimmt der für diesen Tag bestimmte 4. Teil von Bachs Weihnachtsoratorium durchgehend auf den Namen Jesu Bezug.[2]

Patrozinien

Weblinks

  • Josef Dirschl: Namen Jesu Fest. In: brauchtumsseiten.de. 5. Januar 2018;.

Einzelnachweise

  1. Hugh Henry: Jesu Dulcis Memoria. In: Catholic Encyclopedia 16. 1914, abgerufen am 16. September 2019 (englisch).
  2. Walter F. Bischof: Fallt mit Danken, fallt mit Loben – Weihnachts-Oratorium IV. In: Bach Cantata Page. 30. Juni 2019, abgerufen am 16. September 2019 (Text des 4. Teils).

 


Dieser Text stammt aus der Wikipedia. Bitte bearbeiten Sie ihn dort, damit die Änderungen allen zu Gute kommen. Danke.

Zum Bearbeiten öffnen | Versionsgeschichte des Artikels | Lizenzbestimmungen der Wikipedia

 

 

 

   
     
     
Hinweis:  
Bildmaterial aus der Zeit des 3. Reiches: Wir versicheren, dass die von uns angebotenen zeitgeschichtlichen Photographien und Texte aus der Zeit von 1933 bis 1945 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens angeboten werden, gem. Paragraph 86 und 86a StGB.
     
     
Besuchen Sie auch:  

Heimatforschung Roden auf heimatforschung.rodena.de

Heimatkunde Roden - Bereich Biologie auf heimatkunde.rodena.de

Saarlautern 2 - das Spezialportal im Bereich historische Heimatkunde Roden auf saarlautern2.rodena.de

RODENA Ferienkurse in Roden

     
Partnersite(s)   museum. academia wadegotia
     
     
Statistik  
Warning: Use of undefined constant s - assumed 's' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/18/d27866600/htdocs/subs/wildarea/academia/rodenahkv/wiki/index.php on line 512
23613111 Seitenaufrufe seit dem seit dem 6. Mai 2011
     
    Bitte beachten Sie, dass alle Texte unter der erweiterten AWDL publiziert wurden. Sobald Texte aus der Wikipedia stammen, können diese und ggf. dort eingebettete Bilder der GNU oder sonstiger Lizenzen unterliegen. Vor einer Übernahme resp. beim Zitieren empfiehlt sich eine genaue Prüfung.
     

 

 

 

 

 

 

Dieses Subportal ist Teil der Rodena ePapers. Es gelten sowohl das dortige Impressum, wie auch der Datenschutz.