Rodena ePapers > Sonderseite: bib.rodena.de RODENA Special
rodena ePapers - be-sls.de Bibliothek
     
ePaper

Startseite

 

Bib

 

 

Robert von Turlande

Robert_von_TurlandeRobert von Turlande
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert von Turlande (* 1001 bei Paulhenc, Auvergne, Frankreich; † 17. April 1067 im Kloster La Chaise-Dieu, Auvergne) war ein Heiliger und der Gründer des Benediktinerklosters La Chaise-Dieu.

Robert de Turlande war ein jüngerer Sohn von Géraud de Turlande, der zum höheren Adel der Auvergne gehörte. Da er keine Neigung zum Kriegsdienst hatte, wurde er den Kanonikern der Basilika Saint Julien in Brioude übergeben. Er wurde selbst 1026 Kanoniker, dann Priester. 1040 pilgerte er nach Rom und nach Monte Cassino, um dort die Benediktsregel zu studieren. Nach seiner Rückkehr entschied er sich Mönch zu werden und der Benediktsregel zu folgen. Am 28. Dezember 1043 gründete er zusammen mit zwei ehemaligen Rittern eine kleine Einsiedelei die er Casa Dei (lateinisch: Haus Gottes) nannte, woraus sich der Name Chaise-Dieu entwickelte.

Sehr bald sammelten sich Mönche um Robert und 1050 war aus der kleinen Einsiedelei ein vom Bischof von Clermont, einem Onkel von Robert, anerkanntes und gefördertes Kloster geworden.

1052 stellte Papst Leo IX. das Kloster unter seinen Schutz.

Beim Tod von Robert hatte La-Chaise-Dieu bereits 300 Mönche, die sogenannten „casadéens“, und 42 Tochterklöster, dazu das Frauenkloster von Lavaudieu.

Bereits 1070 wurde er von Papst Alexander II. heiliggesprochen (kanonisiert) und der 24. April als sein Festtag festgesetzt.

Weblinks

  • Ökumenisches Heiligenlexikon
  • Fondation de l'abbaye de La Chaise-Dieu (französisch)
  • Catholic Encyclopedia: St. Robert (englisch)

 


Dieser Text stammt aus der Wikipedia. Bitte bearbeiten Sie ihn dort, damit die Änderungen allen zu Gute kommen. Danke.

Zum Bearbeiten öffnen | Versionsgeschichte des Artikels | Lizenzbestimmungen der Wikipedia

 

 

 

   
     
     
Hinweis:  
Bildmaterial aus der Zeit des 3. Reiches: Wir versicheren, dass die von uns angebotenen zeitgeschichtlichen Photographien und Texte aus der Zeit von 1933 bis 1945 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens angeboten werden, gem. Paragraph 86 und 86a StGB.
     
     
Besuchen Sie auch:  

Heimatforschung Roden auf heimatforschung.rodena.de

Heimatkunde Roden - Bereich Biologie auf heimatkunde.rodena.de

Saarlautern 2 - das Spezialportal im Bereich historische Heimatkunde Roden auf saarlautern2.rodena.de

RODENA Ferienkurse in Roden

     
Partnersite(s)   museum. academia wadegotia
     
     
Statistik   15062831 Seitenaufrufe seit dem seit dem 6. Mai 2011
     
    Bitte beachten Sie, dass alle Texte unter der erweiterten AWDL publiziert wurden. Sobald Texte aus der Wikipedia stammen, können diese und ggf. dort eingebettete Bilder der GNU oder sonstiger Lizenzen unterliegen. Vor einer Übernahme resp. beim Zitieren empfiehlt sich eine genaue Prüfung.
     

 

 

 

 

 

 

Dieses Subportal ist Teil der Rodena ePapers. Es gelten sowohl das dortige Impressum, wie auch der Datenschutz.