Rodena ePapers > Sonderseite: bib.rodena.de RODENA Special
rodena ePapers - be-sls.de Bibliothek
     
ePaper

Startseite

 

Bib

 

 

Sara_(Einsiedlerin)Sara die Einsiedlerin
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sara (Einsiedlerin))
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sara die Einsiedlerin, auch Sarra oder Sarrha (* 4. Jahrhundert in Ägypten; † 4. oder 5. Jahrhundert in Ägypten), war eine christliche Eremitin. Sie wird in den orthodoxen Kirchen als Heilige verehrt. Ihr Gedenktag ist der 13. Juli.

Über das Leben der hl. Sara ist wenig bekannt. Sie entstammte einer angesehenen christlichen ägyptischen Familie und zog in jungen Jahren in die Libysche Wüste bei Skete, um dort ein asketisches Leben zu führen. 60 Jahre lang lebte Sara zurückgezogen am Ufer des Nils und war bekannt für ihre Glaubensfestigkeit und Weisheit. Häufig wurde sie von anderen Eremiten aufgesucht, die ihre klugen Ratschläge in Angelegenheiten des Glaubens zu schätzen wussten. Die Ratschläge, die sie ihren Besuchern erteilte, sind in den sehr volkstümlich gehaltenen Büchern der Wüstenväter, den sogenannten Apophthegmata Patrum („Aussprüche der Väter“), festgehalten. Als ihr bekanntester Ausspruch gilt: „Der Natur nach bin ich eine Frau, nicht aber meiner geistigen Kraft nach.“

Literatur

  • J. M. Soler: Die geistliche Mutterschaft im frühen Mönchtum als Anfrage an unsere Zeit. In: Erbe und Auftrag. Band 63, 1987, S. 171 ff.
  • Weisung der Väter, eingeleitet und übersetzt von B. Miller (Reihe: Sophia 6), Freiburg i.Br. 1965, S. 184 ff.
  • Ekkart Sauser: Sara v. Ägypten. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL). Band 8, Bautz, Herzberg 1994, ISBN 3-88309-053-0, Sp. 1350–1351.
  • Sara, S.. In: Johann E. Stadler, Franz Joseph Heim, Johann N. Ginal (Hrsg.): Vollständiges Heiligen-Lexikon ..., 5. Band (Q–Z), B. Schmid’sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg 1882, S. 204.

Weblinks

  • The Saint Pachomius Library "St. Sarah of the Desert" (englisch)

 


Dieser Text stammt aus der Wikipedia. Bitte bearbeiten Sie ihn dort, damit die Änderungen allen zu Gute kommen. Danke.

Zum Bearbeiten öffnen | Versionsgeschichte des Artikels | Lizenzbestimmungen der Wikipedia

 

 

 

   
     
     
Hinweis:  
Bildmaterial aus der Zeit des 3. Reiches: Wir versicheren, dass die von uns angebotenen zeitgeschichtlichen Photographien und Texte aus der Zeit von 1933 bis 1945 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens angeboten werden, gem. Paragraph 86 und 86a StGB.
     
     
Besuchen Sie auch:  

Heimatforschung Roden auf heimatforschung.rodena.de

Heimatkunde Roden - Bereich Biologie auf heimatkunde.rodena.de

Saarlautern 2 - das Spezialportal im Bereich historische Heimatkunde Roden auf saarlautern2.rodena.de

RODENA Ferienkurse in Roden

     
Partnersite(s)   museum. academia wadegotia
     
     
Statistik   16913571 Seitenaufrufe seit dem seit dem 6. Mai 2011
     
    Bitte beachten Sie, dass alle Texte unter der erweiterten AWDL publiziert wurden. Sobald Texte aus der Wikipedia stammen, können diese und ggf. dort eingebettete Bilder der GNU oder sonstiger Lizenzen unterliegen. Vor einer Übernahme resp. beim Zitieren empfiehlt sich eine genaue Prüfung.
     

 

 

 

 

 

 

Dieses Subportal ist Teil der Rodena ePapers. Es gelten sowohl das dortige Impressum, wie auch der Datenschutz.