Rodena ePapers > Sonderseite: bib.rodena.de RODENA Special
rodena ePapers - be-sls.de Bibliothek
     
ePaper

Startseite

 

Bib

 

 

SebastianSebastian
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sebastian ist ein männlicher Vorname und ein Familienname.

Inhaltsverzeichnis

  • 1 Herkunft und Bedeutung
  • 2 Verbreitung
  • 3 Namenstag
  • 4 Varianten
    • 4.1 Weibliche Formen
  • 5 Bekannte Namensträger
    • 5.1 Familienname
    • 5.2 Vorname
    • 5.3 Pseudonym
    • 5.4 Fiktive Personen
  • 6 Quellen

Herkunft und Bedeutung

Der Name Sebastinus geht auf den Namen der griechischen Stadt Sebaste zurück. Der Name der Stadt leitete sich von dem griechischen Σεβαστός sebastós „ehrwürdig“ ab, in Anlehnung an Augustus, lat. „erhaben“, zu Ehren eines römischen Kaisers. Die Bedeutung des Namens lautet daher „Mann aus Sebaste“ oder „der Erhabene“, „der Ehrwürdige“.

Verbreitung

Seit Anfang der 60er Jahre wurden immer mehr Jungen Sebastian genannt. In den 80ern war der Name durchweg unter den zehn am häufigsten vergebenen Vornamen, im Jahre 1984 sogar der häufigste überhaupt. Seitdem hat seine Popularität etwas nachgelassen.[1]

Namenstag

Namenstag ist der Gedenktag des hl. Märtyrers Sebastian am 20. Januar.

Varianten

  • Baschan (niederdeutsche/plattdeutsche Kurzform)
  • Baschde (oberschwäbisch)
  • Baschdl (schwäbische Abwandlung)
  • Bastian, Bastiano, Basti, Bastien, Bastl (geläufige Kurzformen)
  • Bistgaun (rätoromanische Variante)
  • Bosćij (sorbische Variante)
  • Sebastián (spanische Schreibweise)
  • Sebastiaan, Bas (niederländische Schreibweise)
  • Sebastiani
  • Sebastijan (kroatische Schreibweise)
  • Sebastiano (italienische Schreibweise)
  • Sebastião (portugiesische Schreibweise)
  • Sébastien (französische Schreibweise)
  • Sebastianòs bzw. Sevastianòs (griechische Variante)
  • Sebestyén (ungarische Schreibweise)
  • Bäschtu, Bästeli, Baschi, Baschti (lothringisch, rheinfränkisch und bairisch), Baschy (schweizerdeutsche Kurzform)
  • Wast, Wastl, Wastel (bayerisch-österreichische Abwandlung)

Weibliche Formen

Die weibliche Form des Namens, Sebastiana, ist im Deutschen selten. Aus dem französischen Sprachraum stammt der Name Bastienne.

Bekannte Namensträger

  • Johann Sebastian Bach (1685–1750), deutscher Komponist
  • Sebastian (Portugal) (1554–1578), König
  • Sebastian I. (Ortenburg) (1434–1490), Graf
  • Sebastian II. (Ortenburg) († 1559), Graf
  • Sebastian Kneipp (1821–1897), bayerischer Priester und Hydrotherapeut
  • Sebastian von Lodron (1601–1643), Bischof von Gurk

Familienname

  • Adalbert Sebastian (1919–2004), österreichischer Landespolitiker (Steiermark)
  • Adele Sebastian (1956–1983), US-amerikanische Jazzmusikerin
  • Anna Sebastian (1916–1953), österreichische Schriftstellerin englischer Sprache
  • B. Tennyson Sebastian II, Tonmeister
  • Charles E. Sebastian (1873–1929), US-amerikanischer Politiker
  • Cuthbert Sebastian (1921–2017), Generalgouverneur von St. Kitts und Nevis
  • Dorothy Sebastian (1903–1957), US-amerikanische Schauspielerin
  • Francisco-Javier Lozano Sebastián (* 1943), katholischer Bischof
  • Guy Sebastian (* 1981), australischer Popsänger
  • Hans-Jürgen Sebastian (1944–2018), deutscher Mathematiker und Logistikwissenschaftler
  • Horst Sebastian (1928–1986), deutscher Zahnarzt und Standespolitiker
  • Jana Sebastian (* 1990), deutsche Fußballspielerin
  • Jerome Aloysius Daugherty Sebastian (1895–1960), US-amerikanischer Geistlicher, Weihbischof in Baltimore
  • Joan Sebastian (1951–2015), mexikanischer Sänger und Songwriter
  • John Sebastian (* 1944), US-amerikanischer Musiker
  • Klaus Sebastian (* 1952), deutscher Schriftsteller und Musiker
  • Ludwig Sebastian (1862–1943), Bischof von Speyer
  • Miguel Ángel Sebastián Martínez (* 1950), spanischer Geistlicher, Bischof von Sarh
  • Miguel Sebastián (* 1957), spanischer Wirtschaftswissenschaftler und Politiker der sozialistischen Partei PSOE
  • Mihail Sebastian (1907–1945), rumänischer Schriftsteller
  • Peter Sebastian (* 1958), deutscher Sänger
  • Sabine Sebastian (* 1951), deutsche Schauspielerin, Synchronsprecherin und Dialogregisseurin
  • Santiago Sánchez Sebastián (* 1957), spanischer Ordensgeistlicher, Prälat von Lábrea
  • Steffen Sebastian, deutscher Ökonom und Hochschullehrer
  • Suchitra Sebastian, britische Physikerin
  • Tim Sebastian (Journalist) (* 1952), englischer Fernsehjournalist und Buchautor
  • Tim Sebastian (Fußballspieler) (* 1984), deutscher Fußballspieler
  • Tim Sebastian (Sportakrobat) (* 1995), deutscher Sportakrobat
  • Toby Sebastian (* 1992), britischer Schauspieler
  • Wilhelm Sebastian (1903–1978), deutscher Automobilrennfahrer und Rennmechaniker
  • Wilhelm Josef Sebastian (* 1944), deutscher Politiker (CDU), MdL, MdB
  • William King Sebastian (1812–1865), US-amerikanischer Politiker

Vorname

  • Sebastian Aitinger (1508–1547), Sekretär des Schmalkaldischen Bundes
  • Sebastian Altmann (1827–1894), deutscher Baumeister
  • Sebastian Arnold (Handballspieler) (* 1996), deutscher Handballtorwart
  • Sebastian Batkowski (* 1995), polnischer Poolbillardspieler
  • Sebastian Bezzel (* 1971), deutscher Schauspieler
  • Sebastian Coe (* 1956), britischer Leichtathlet, Politiker und Sportfunktionär
  • Sebastian Colloredo (* 1987), italienischer Skispringer
  • Sebastian Dahlström (* 1996), finnischer Fußballspieler
  • Sebastian Deisler (* 1980), deutscher Fußballspieler
  • Sebastian Dollinger (* 1984), deutscher Volleyball- und Beachvolleyballspieler
  • Sebastian Edathy (* 1969), deutscher Politiker (SPD)
  • Sebastian Erixon (* 1989), schwedischer Eishockeyspieler
  • Sebastian Frankenberger (* 1981), deutscher Politiker (ödp)
  • Sebastian Fitzek (* 1971), deutscher Schriftsteller und Journalist
  • Sebastian Gerold (* 1976), deutscher Schauspieler
  • Sebastian Haffner (1907–1999), deutscher Autor und Journalist
  • Sebastian Hinze (* 1979), deutscher Handballspieler und Handballtrainer
  • Sebastian Jacoby (* 1978), deutscher Curlingspieler und Quizspieler
  • Sebastian Kehl (* 1980), deutscher Fußballspieler
  • Sebastian Klussmann (* 1989), deutscher Quizspieler
  • Sebastian Koch (* 1962), deutscher Schauspieler
  • Sebastian Krumbiegel (* 1966), deutscher Sänger
  • Sebastian Kurz (* 1986), österreichischer Politiker (ÖVP)
  • Sebastian Langrock (* 1977), deutscher Pokerspieler
  • Sebastian Ludwig, deutscher Poolbillardspieler
  • Sebastian Malec (* 1995), polnischer Pokerspieler
  • Sebastian Ofner (* 1996), österreichischer Tennisspieler
  • Sebastian Opderbeck (* 1986), deutscher Handballspieler
  • Sebastian Pauli (Pokerspieler) (* 1989), deutscher Pokerspieler
  • Sebastian Rica-Kovac (* 2000), deutscher Handballtorwart
  • Sebastian Rudy (* 1990), deutscher Fußballspieler
  • Sebastian Schipper (* 1968), Schauspieler
  • Sebastian Seitner (* 1979), deutscher Handballspieler
  • Sebastian Sörensson (* 1989 oder 1990), schwedischer Pokerspieler
  • Sebastian Stan (* 1982) rumänisch-amerikanischer Schauspieler
  • Sebastian Ströbel (* 1977), deutscher Schauspieler
  • Sebastian Stump, deutscher Handballspieler
  • Sebastian Sturm (* 1980), deutscher Reggae-Musiker
  • Sebastian Vettel (* 1987), deutscher Rennfahrer
  • Sebastian Vollmer (* 1984), deutscher American-Football-Spieler
  • Sebastian Wurth (* 1994), deutscher Popsänger

Pseudonym

  • Sebastian (Rapper), Künstlername des US-amerikanischen Rappers Garland Mosley
  • SebastiAn, Projekt und Pseudonym des französischen Electro-Musikers Sebastian Akchoté
  • „Sebastián“, Künstlerpseudonym des mexikanischen Künstlers Enrique Carbajal González

Fiktive Personen

  • Sebastian Bergman, fiktiver Ermittler in der gleichnamigen schwedischen Filmreihe von Michael Hjorth und Hans Rosenfeldt
  • Sebastian die Krabbe, fiktive Krabbe aus der Zeichentrickserie Arielle, die Meerjungfrau
  • Sebastian Michaelis (セバスチャン・ミカエリス), fiktiver Charakter der manga- und anime Serie Black Butler
  • Der mysteriöse Mr. Sebastian im gleichnamigen englischen Spielfilm von 1968
  • Sebastian Castellanos, Hauptfigur im Computerspiel The Evil Within

Quellen

  1. Statistik auf "Beliebte Vornamen"

 


Dieser Text stammt aus der Wikipedia. Bitte bearbeiten Sie ihn dort, damit die Änderungen allen zu Gute kommen. Danke.

Zum Bearbeiten öffnen | Versionsgeschichte des Artikels | Lizenzbestimmungen der Wikipedia

 

 

 

   
     
     
Hinweis:  
Bildmaterial aus der Zeit des 3. Reiches: Wir versicheren, dass die von uns angebotenen zeitgeschichtlichen Photographien und Texte aus der Zeit von 1933 bis 1945 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens angeboten werden, gem. Paragraph 86 und 86a StGB.
     
     
Besuchen Sie auch:  

Heimatforschung Roden auf heimatforschung.rodena.de

Heimatkunde Roden - Bereich Biologie auf heimatkunde.rodena.de

Saarlautern 2 - das Spezialportal im Bereich historische Heimatkunde Roden auf saarlautern2.rodena.de

RODENA Ferienkurse in Roden

     
Partnersite(s)   museum. academia wadegotia
     
     
Statistik  
Warning: Use of undefined constant s - assumed 's' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/18/d27866600/htdocs/subs/wildarea/academia/rodenahkv/wiki/index.php on line 512
23614070 Seitenaufrufe seit dem seit dem 6. Mai 2011
     
    Bitte beachten Sie, dass alle Texte unter der erweiterten AWDL publiziert wurden. Sobald Texte aus der Wikipedia stammen, können diese und ggf. dort eingebettete Bilder der GNU oder sonstiger Lizenzen unterliegen. Vor einer Übernahme resp. beim Zitieren empfiehlt sich eine genaue Prüfung.
     

 

 

 

 

 

 

Dieses Subportal ist Teil der Rodena ePapers. Es gelten sowohl das dortige Impressum, wie auch der Datenschutz.