Rodena ePapers > Sonderseite: bib.rodena.de RODENA Special
rodena ePapers - be-sls.de Bibliothek
     
ePaper

Startseite

 

Bib

 

 

ThomasThomas
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thomas ist ein männlicher Vorname, der in verschiedenen Varianten jedoch auch als weiblicher Vorname gebräuchlich ist.

Inhaltsverzeichnis

  • 1 Herkunft und Bedeutung des Namens
  • 2 Verbreitung
  • 3 Gedenktage
  • 4 Namensträger
    • 4.1 Vorname
    • 4.2 Als Zweiter Vorname
    • 4.3 Kurzform Tom
    • 4.4 Kurzform Thom
    • 4.5 Kurzform Tommy
    • 4.6 Familienname
    • 4.7 Fiktive Namensträger
  • 5 Varianten
  • 6 Einzelnachweise

Herkunft und Bedeutung des Namens

Der Name Thomas ist von dem aramäischen te'oma (תאומא ,ܬܐܘܡܐ) abgeleitet und bedeutet „Zwilling“. So wird er auch im Johannesevangelium gedeutet (Joh 11,16 EU). Der Name ist vorchristlich als Eigenname nicht belegt.[1] Daher ist das griechische Thomas (Θωμάς) wohl eine Transkription des aramäischen Wortes.

Verbreitung

Der christliche Vorname geht zurück auf den Apostel Thomas, einen der zwölf Jünger Jesu. Er ist seit dem Mittelalter verbreitet. Die auch heute noch pejorativ gemeinte Bezeichnung als „ungläubiger Thomas“ geht ebenfalls auf den Apostel zurück, weil dieser laut neutestamentlicher Überlieferung an der Auferstehung Jesu Christi zuerst zweifelte. (Joh 20,19–29 EU).

Bild anzeigen
Verbreitung des Namens Thomas in verschiedenen Ländern. [2][3][4][5][6][7][8][9][10][11][12][13][14][15][16][17]

Die Popularität des Vornamens in Deutschland entwickelte sich von den vierziger Jahren an kontinuierlich nach oben. Vom Ende der Fünfziger durch die gesamten Sechziger hindurch stand der Name fast ununterbrochen an Platz 1 der Statistik der beliebtesten Vornamen. Seit Mitte der Achtziger ist seine Häufigkeit jedoch deutlich zurückgegangen.[18]

Gedenktage

Mit dem früheren Thomastag am 21. Dezember waren viele Volksbräuche verknüpft. Das Apostelfest wird seit der Liturgiereform 1970 von der Katholischen Kirche am 3. Juli gefeiert.[19]

  • 28. Januar: Thomas von Aquin, italienischer Scholastiker und Dominikaner
  • 21. März: Thomas I., Patriarch von Konstantinopel
  • 3. Mai: Thomas von Olera (Tommaso da Olera; 1563–1631), Seliger
  • 22. Juni: Thomas Morus
  • 03. Juli: katholische Kirche ab 1970; siehe oben
  • 06. Oktober: Fest des Apostels Thomas in den orthodoxen Kirchen
  • 21. Dezember: Volksbräuche; Apostelfest: katholische Kirche vor 1970, protestantische und anglikanische Kirche
  • 29. Dezember: Thomas Becket (1118–1170), englischer Lordkanzler und von 1162 bis 1170 Erzbischof von Canterbury
  • Thomas von Cori (1655–1729), italienischer Franziskaner und Priester; Heiliger in der katholischen Kirche

Namensträger

Vorname

  • Thomas (East Angles) († 652/54), Bischof von East Anglia
  • Thomas I. (Konstantinopel), Patriarch von Konstantinopel (607–610), Heiliger
  • Thomas (Perche) (≈1193–1217), Graf von Le Perche
  • Thomas (Bischof) († 1248), Bischof von Turku
  • Thomas, Earl of Atholl († 1231), schottischer Magnat
  • Thomas, 9. Earl of Mar, schottischer Adeliger
  • Thomas I. (Breslau) († 1268), Bischof von Breslau
  • Thomas II. (Breslau) († 1292), Bischof von Breslau
  • Thomas I. (Saluzzo) (1239–1296), Markgraf
  • Thomas I. von Aquino († 1251), Graf von Acerra, Regent von Sizilien
  • Thomas III. (Saluzzo) (Thomas III. del Vasto; 1356–1416; Tomas d’Alderan), Markgraf
  • Thomas I. (Savoyen) (1177–1233), Graf (1189 bis 1233)
  • Thomas II. (Savoyen) (1199–1259), Graf (1253 bis 1259)
  • Thomas von Absberg (1477–1531), fränkischer Raubritter
  • Thomas Otto Achelis (1887–1967), deutscher Gymnasiallehrer, Historiker und Autor
  • Thomas Albeck (1956–2017), deutscher Fußballspieler
  • Thomas Anders (* 1963), deutscher Pop-Sänger
  • Thomas d’Angleterre (bl. 1170), anglonormannischer Dichter
  • Thomas Arne (1710–1778), englischer Komponist
  • Thomas Artsruni († 904/08), Historiker und geistlicher Gelehrter im Reich Vaspurakan, siehe Towma Arzruni
  • Thomas Arundel (1353–1414), englischer Lordkanzler und Erzbischof von York und Canterbury
  • Thomas Bach (* 1953), deutscher Jurist und Präsident des Internationalen Olympischen Komitees
  • Thomas J. Barton (* 1940), US-amerikanischer Chemiker
  • Thomas Bauer (Arabist) (* 1961), deutscher Arabist und Islamwissenschaftler
  • Thomas E. Bauer (* 1970), deutscher Bariton
  • Thomas Becket (1118–1170), englischer Lordkanzler und Erzbischof von Canterbury
  • Thomas Behm (* 19??), österreichischer Bergsteiger
  • Thomas Bérard († 1273), Großmeister des Templerordens
  • Thomas Bernhard (1931–1989), österreichischer Schriftsteller
  • Thomas Berthold (* 1964), deutscher Fußballspieler
  • Thomas Bestvater (* 1958), Schweizer Schauspieler
  • Thomas Bocchimpani (* 2000), italienischer Popsänger, siehe Thomas (Sänger)
  • Thomas Bourchier (Kardinal) (1404–1486), Erzbischof von Canterbury, Lordkanzler und Kardinal
  • Thomas Bourchier (Adliger) († 1491), englischer Adliger
  • Thomas Bourchier of Horsley († 1512), englischer Ritter
  • Thomas Bourgin (1986–2013), französischer Motorradrennfahrer
  • Thomas Brezina (* 1963), österreichischer Kinderbuchautor und Fernsehmoderator
  • Thomas Brodie-Sangster (* 1990), britischer Schauspieler
  • Thomas Brussig (* 1964), deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor
  • Thomas Bucheli (* 1961), Schweizer Meteorologe und Fernsehmoderator
  • Thomas Bührer (* 1968), Schweizer Orientierungsläufer
  • Thomas Burhenne (* 1953), deutscher Skulpteur
  • Thomas Burke (Leichtathlet) (1875–1929), US-amerikanischer Leichtathlet
  • Thomas von Cantimpré (1201–1270/72), Theologe, Naturforscher und Enzyklopädist
  • Thomas von Capua (≈1185–1239), päpstlicher Diplomat, Kardinal, 1215 bis 1216 Elekt von Neapel
  • Thomas von Celano (1190–1260), Franziskaner und Chronist
  • Thomas de Choisy, Marquis de Moigneville (1632–1710), Gouverneur der Stadt Saarlouis
  • Thomas Cook (1808–1892), britischer Tourismus-Pionier
  • Thomas de Coucy (≈1073–1130), Herr von Coucy, Marle, Vervins, Pinon, La Fère und Boves
  • Thomas Cranmer (1489–1556), Erzbischof von Canterbury (1533 bis 1556)
  • Thomas Cromwell (≈1485–1540), englischer Staatsmann
  • Thomas Darmo (1904–1969), Katholikos-Patriarch der ostsyrischen „Kirche des Ostens“
  • Thomas De Monaco (* 1961), Schweizer Fotograf und Regisseur
  • Thomas Denman (1874–1954), Generalgouverneur Australiens
  • Thomas Deuster (* 1964), deutscher Basketballspieler und Sportmanager
  • Thomas Deuster (Autor) (* 1971), deutscher Bauingenieur, Kartograf und Sachbuchautor
  • Thomas Dormandy (1926–2013), britischer Mediziner und Medizinhistoriker
  • Thomas Dürr (* 1968), deutscher Musiker, siehe Thomas D
  • Thomas Alva Edison (1847–1931), US-amerikanischer Erfinder
  • Thomas Emmerling (* 1963), deutscher Kunstsammler
  • Thomas von Erfurt (bl. 1300), deutscher Sprachtheoretiker
  • Thomas Faust (* 1963), deutscher Sozialökonom
  • Thomas Felder (* 1953), deutscher Mundartdichter und Liedermacher
  • Thomas Franke (Sänger) (* 20. Jahrhundert), deutscher Sänger
  • Thomas Franke (Fußballspieler) (* 1988), deutscher Fußballspieler
  • Thomas Freitag (* 1950), deutscher Kabarettist
  • Thomas Freudensprung (1965–2011), österreichischer Schauspieler
  • Thomas von Frignano (≈1305–1381), franziskanischer Generalminister, Patriarch von Grado und Kardinal
  • Thomas Gabriel (* 1957), deutscher Kirchenmusiker
  • Thomas Gallus (auch Thomas von St. Viktor oder Thomas von Vercelli; 1190–1246), französischer Philosoph und Scholastiker
  • Thomas Geissmann (* 1957), Schweizer Primatologe
  • Thomas Gottschalk (* 1950), deutscher Entertainer
  • Thomas Greilinger (* 1981), deutscher Eishockeyspieler
  • Thomas Gäßler (* 1962), deutscher Schauspieler
  • Thomas Gesterkamp (* 1957), deutscher Sozial- und Politikwissenschaftler, Journalist und Autor
  • Thomas Gleixner (* 1962), deutscher Programmierer
  • Thomas Godoj (* 1978), deutscher Rock- und Popsänger und Gewinner der fünften Staffel von Deutschland sucht den Superstar
  • Thomas Gradinger (* 1996), österreichischer Motorradrennfahrer
  • Thomas Haas (* 1978), deutscher Tennisspieler, siehe Tommy Haas
  • Thomas Hansen (1976–2007), norwegischer Musiker
  • Thomas Harris (* 1940), US-amerikanischer Schriftsteller
  • Thomas Cuthbert Harrison (1906–1981), britischer Formel-1-Rennfahrer, siehe Cuth Harrison
  • Thomas von Harqel (Ende 6. / Anfang 7. Jahrhundert), syrisch-orthodoxer ("jakobitischer") Bischof von Mabbug (heute: Manbidsch)
  • Thomas Hartmann (Maler) (* 1950), deutscher Maler
  • Thomas Häßler (* 1966), deutscher Fußballspieler
  • Thomas von Heesen (* 1961), deutscher Fußballspieler und -trainer
  • Thomas Hein, deutscher Snookerspieler und -trainer
  • Thomas M. Held (* 1972), deutsch-österreichischer Schauspieler
  • Thomas Albin von Helfenburg († 1575), Bischof von Olmütz
  • Thomas Helly (* 1990), österreichischer Fußballspieler
  • Thomas Hermanns (* 1963), deutscher Entertainer
  • Thomas Hettegger (* 1994), österreichischer Skirennläufer
  • Thomas Hobbes (1588–1679), englischer Staatstheoretiker und Philosoph
  • Thomas Höltschl (* 1990), österreichischer Fußballspieler
  • Thomas Holtzmann (1927–2013), deutscher Schauspieler
  • Thomas McKenny Hughes (1832–1917), britischer Geologe und Paläontologe.
  • Thomas von Ibelin (≈1176–1188), Herr von Ramla und Mirabel
  • Thomas Jonathan Jackson („Stonewall“; 1824–1863), General der Konföderierten Staaten von Amerika
  • Thomas Jefferson (1743–1826), 3. US-Präsident
  • Thomas Kahlenberg (* 1983), dänischer Fußballspieler
  • Thomas Kaminski (* 1992), belgischer Fußballtorwart
  • Thomas Karaoglan (* 1993), deutscher Popsänger
  • Thomas Kausch (* 1963), deutscher Journalist und Fernsehmoderator
  • Thomas von Kempen (≈1380–1471), deutscher Ordensmann und geistlicher Schriftsteller
  • Thomas Kläsener (* 1976), deutscher Fußballspieler
  • Thomas Klestil (1932–2004), österreichischer Politiker, Bundespräsident
  • Thomas Klug (* 1966), deutscher Fernsehmoderator und Nachrichtensprecher
  • Thomas Koch (* 1971), deutscher Schauspieler
  • Thomas Koch (* 1984), deutscher Schauspieler
  • Thomas König (* 1963), deutscher Handballspieler und -trainer
  • Thomas Komnenos Dukas Angelos (1288–1318), Despot von Epiros
  • Thomas Körner (* 1960), alias ©TOM, deutscher Cartoonist
  • Thomas of Lancaster (1388–1421), Prinz des englischen Königshauses
  • Thomas Langhoff (1938–2012), deutscher Theaterregisseur und Intendant
  • Thomas Lechner (* 1985), österreichischer Fußballspieler
  • Thomas Francis Little (1925–2008), australischer Erzbischof von Melbourne
  • Thomas Loidl (* 1964), österreichischer Diplomat
  • Thomas Lüthi (* 1986), Schweizer Motorrad-Straßenrennfahrer
  • Thomas Magister (14. Jh.), byzantinischer Mönch, Gelehrter, Grammatiker und Berater
  • Thomas de Maizière (* 1954), deutscher Politiker (CDU)
  • Thomas Mann (1875–1955), deutscher Schriftsteller
  • Thomas „Tom“ Marchese (* 1987), US-amerikanischer Pokerspieler
  • Thomas Merton (1915–1968), amerikanischer Trappist und Schriftsteller
  • Thomas Mehtala (* 1974), schwedischer Poolbillardspieler
  • Thomas Meinhardt (* 1953), deutscher Schauspieler und Hörbuchleser
  • Thomas Meißner (* 1991), deutscher Fußballspieler
  • Thomas Merton (1915–1968), amerikanischer Trappist, Mystiker und Autor
  • Thomas Metscher (* 1934), deutscher Literaturwissenschaftler und Philosoph
  • Thomas Middelhoff (* 1953), deutscher Manager
  • Thomas „Tommy“ Milton (1893–1962), US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • Thomas Morgenstern (* 1986), österreichischer Skispringer und Olympiasieger
  • Thomas Morus (1478–1535), englischer Humanist, Heiliger
  • Thomas Mühlöcker (* 1987), österreichischer Pokerspieler
  • Thomas Müller (* 1989), deutscher Fußballspieler
  • Thomas Müntzer (1489–1525), deutscher Theologe und Revolutionär
  • Thomas Muster (* 1967), österreichischer Tennisspieler
  • Thomas Nader (* 1959), österreichischer Diplomat
  • Thomas Natschinski (* 1947), deutscher Komponist und Sänger
  • Thomas Neger (* 1971), deutscher Fastnachtssänger
  • Thomas von Neumarkt OPraem (auch: Thomas von Sarepta; 1297–1378), Titularbischof von Sareptensis und Weihbischof in Breslau
  • Thomas Newman (* 1955), US-amerikanischer Komponist von Filmmusik
  • Thomas Nobis (1943–2017), US-amerikanischer American-Football-Spieler, siehe Tommy Nobis
  • Thomas Nöske (* 1969), deutscher Autor und Kulturkritiker
  • Thomas Oberreiter (* 1966), österreichischer Diplomat
  • Thomas Ohrner (* 1965), deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Moderator
  • Thomas Percy (1729–1811), englischer Dichter und anglikanischer Bischof
  • Thomas Pregel (* 1977), deutscher Schriftsteller und Lektor
  • Thomas Robinson (≈1560–1609?), englischer Lautenist und Komponist
  • Thomas Rohloff (* 1961), deutscher Schauspieler
  • Thomas Roth (* 1951), deutscher Journalist und Moderator
  • Thomas Roth-Berghofer (* 1967), deutscher Informatiker, Hochschullehrer und Schriftsteller
  • Thomas Rühmann (* 1955), deutscher Schauspieler
  • Thomas Sackville, 1. Earl of Dorset (1536–1608), englischer Staatsmann, Dramatiker und Dichter
  • Thomas Schaaf (* 1961), deutscher Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler
  • Thomas Schöne (* 1967), Bürgermeister von Warstein
  • Thomas Schrammel (* 1987), österreichischer Fußballspieler
  • Thomas Sehl, (* 1963), deutscher Sänger (Goldene Zitronen), Autor, Regisseur und Clubbetreiber, siehe Schorsch Kamerun
  • Thomas Sivertsson (* 1965), schwedischer Handballspieler und Handballtrainer
  • Thomas der Slawe († 823), von 821 bis zu seinem Tod byzantinischer Gegenkaiser
  • Thomas Spahn (* 1957), deutscher Fernsehmoderator und Journalist
  • Thomas Steg (* 1960), deutscher Politik- und Kommunikationsberater und Cheflobbyist der Volkswagen AG
  • Thomas Stipsits (* 1983), österreichischer Kabarettist und Schauspieler
  • Thomas von Stítné (≈1331–≈1401), böhmischer Philosoph
  • Thomas Straubhaar (* 1957), Schweizer Volkswirtschaftler
  • Thomas Strickland (Ritter), englischer Ritter
  • Thomas Strobl (* 1960), deutscher Politiker (CDU)
  • Thomas Strunz (* 1968), deutscher Fußballspieler
  • Thomas Stühlmeyer (* 1964), deutscher Pastoraltheologe
  • Thomas Vanek (* 1984), österreichischer Eishockeyspieler, der erfolgreich in der NHL spielt
  • Thomas von Villach (1435/40–1523/29), österreichischer Maler
  • Thomas Voeckler (* 1979), französischer Radsportler
  • Thomas Wayne (1940–1971), US-amerikanischer Rockabilly- und Pop-Sänger
  • Thomas von Wickede (1470–1527), Bürgermeister der Hansestadt Lübeck
  • Thomas von Wickede (1646–1716), Bürgermeister der Hansestadt Lübeck
  • Thomas Weller (* 1980), deutscher Fußballspieler
  • Thomas of Woodstock (1355–1397), Herzog von Gloucester
  • Thomas Woschitz (* 1968), österreichischer Regisseur

Als Zweiter Vorname

  • Daniel Thomas Murphy (* 1985), US-amerikanischer Baseballspieler, siehe Daniel Murphy (Baseballspieler)

Kurzform Tom

  • Tom Boonen (* 1980), belgischer Radrennfahrer
  • Tom Brady (* 1977), US-amerikanischer Footballspieler
  • Tom Carroll (* 1992), englischer Fußballspieler
  • Tom Clancy (1947–2013), US-amerikanischer Schriftsteller
  • Tom Cruise (* 1962), US-amerikanischer Schauspieler
  • Tom DeLonge (* 1975), US-amerikanischer Gitarrist und Sänger
  • Tom Fears (1922–2000), US-amerikanischer American-Football-Spieler und -Trainer
  • Tom Felton (* 1987), britischer Schauspieler und Sänger
  • Tom Finney (1922–2014), englischer Fußballspieler
  • Tom Gerber (Regisseur) (* 1977), Schweizer Filmregisseur
  • Tom Hanks (* 1956), US-amerikanischer Schauspieler
  • Tom Hanson (1907–1970), US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • Tom Hilde (* 1987), norwegischer Skispringer
  • Tom Jones (* 1940), britischer Sänger
  • Tom Jones (Rennfahrer) (1943–2015), US-amerikanischer Rennfahrer
  • Tom Kaulitz (* 1989), Gitarrist der Band Tokio Hotel
  • Tom Lehel (* 1970), deutscher Schauspieler, Fernsehmoderator, Komiker und Musiker.
  • Tom Lysiak (1953–2016), kanadischer Eishockeyspieler
  • Tom McCamus (* 1955), kanadischer Schauspieler
  • Tom Morello (* 1964), amerikanischer Gitarrist der Band Rage Against the Machine
  • Tom Murphy (Politiker) (1924–2007), amerikanischer Politiker
  • Tom Murphy (Leichtathlet) (* 1935), US-amerikanischer Mittelstreckenläufer
  • Tom Murphy (Schauspieler) (1968–2007), irischer Schauspieler
  • Tom Murphy (Astrophysiker), amerikanischer Astrophysiker und Hochschullehrer
  • Tom Petty (1950–2017), US-amerikanischer Musiker
  • Tom Phillis (1931–1962), australischer Motorradrennfahrer
  • Tom Robbins (* 1932), US-amerikanischer Schriftsteller
  • Tom Schilling (* 1982), deutscher Schauspieler
  • Tom Sharpe (1928–2013), britischer Schriftsteller
  • Tom Sizemore (* 1961), US-amerikanischer Schauspieler
  • Tom Skerritt (* 1933), US-amerikanischer Schauspieler
  • Tom Spieß (* 1961), deutscher Filmproduzent
  • Tom Trybull (* 1993), deutscher Fußballspieler
  • Tom Waits (* 1949), US-amerikanischer Musiker
  • Tom Weilandt (* 1992), deutscher Fußballspieler
  • Tom Wlaschiha (* 1973), deutscher Schauspieler
  • Tom Wolfe (1930–2018), US-amerikanischer Schriftsteller


Kurzform Thom

  • Thom Barry (* 1950), US-amerikanischer Schauspieler
  • Thom Bell (* 1943), jamaikanischer Musikproduzent, Pianist, Sänger, Dirigent, Arrangeur und Komponist
  • Thom Bray (* 1954), US-amerikanischer Schauspieler und Drehbuchautor
  • Thom Castañeda (* 1982), österreichischer Komponist und Pianist
  • Thom de Graaf (* 1957), niederländischer Politiker
  • Thom Hartmann (* 1951), US-amerikanischer Journalist, Autor und Radiomoderator
  • Thom Hoffman (* 1957), niederländischer Schauspieler
  • Thom Hell (* 1976), norwegischer Singer-Songwriter
  • Thom Kubli (* 1969), deutsch-schweizerischer Künstler, Komponist und Autor
  • Thom Pace (* 1949), US-amerikanischer Country-Musiker
  • Thom Puckey (* 1948) englisch- niederländischer Performancekünstler und Plastiker
  • Thom Rotella (* 1951), US-amerikanischer Komponist, Gitarrist und Jazz-Musiker
  • Thom Tillis (* 1960), US-amerikanischer Politiker
  • Thom Yorke (* 1968), britischer Sänger und Künstler

Kurzform Tommy

  • Tommy Christensen (* 1961), dänischer Fußballspieler
  • Tommy Emmanuel (* 1955), australischer Gitarrist
  • Tommy Engel (* 1949), deutscher Musiker
  • Tommy Lee Jones (* 1946), US-amerikanischer Schauspieler
  • Tommy McDonald (1934–2018), US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • Tommy Morgenstern (* 1974), deutscher Synchronsprecher
  • Tommy Roe (* 1942), US-amerikanischer Sänger, Gitarrist und Songschreiber

Familienname

Siehe Thomas (Familienname).

Fiktive Namensträger

  • Thomas, die kleine Lokomotive
  • Tommy, aus der Geschichte "Pippi Langstrumpf"
  • Alter Thomas, Skulptur

Varianten

Männlich:

  • Foma (Фома) russisch
  • Tamas (Tāmas – தாமஸ்) oder Toma (Tōmā – தோமா) tamilisch
  • Tamas (თამაზ) georgisch
  • Tamás ungarisch
  • Teomo jiddisch
  • Thomé französisch
  • Tom englische Kurzform
  • Toma bulgarisch, serbisch
  • Tomas schwedisch, norwegisch, litauisch
  • Tomáš tschechisch
  • Tomaš obersorbisch
  • Tomás spanisch, portugiesisch, irisch
  • Tomaz portugiesisch (archaisch)
  • Tomaž slowenisch
  • Tommaso/Tomaso italienisch
  • Tomek polnisch (Diminutiv von Tomasz)
  • Tomi deutsch
  • Tomm englisch, norwegisch
  • Tommi deutsch
  • Tommy englisch
  • Thommy englisch
  • Tomy englisch
  • Tammes dänisch
  • Tömu oder Thömu Berndeutsch
  • Tomasz (Tomek) polnisch
  • Tuomas finnisch
  • Tomais gälisch
  • Tuami marokkanisch-arabisch
  • Tuma aramäisch
  • Tomislav kroatisch
  • トマス (Tomasu) japanisch
  • 도마 (Doma) koreanisch
  • Tumasch rätoromanisch
  • Thomes oberschwäbisch
  • Theumis südniedersächsisch
  • Dammerl bairisch
  • Toomas estnisch
  • Tomassi
  • Tomassoni
  • Tavis schottisch

Weiblich:

  • Tammy englisch
  • Thomasine
  • Thomassine
  • Tamsin englisch, kornisch
  • Tamsyn englisch
  • Tamsen englisch
  • Tamzen englisch
  • Tamzin englisch
  • Thomasina englisch
  • Thomasena
  • Tamson kornisch
  • Tommie englisch
  • Tommi englisch
  • Thommy englisch
  • Thommi englisch
  • Tamsin englisch
  • Tomasa spanisch
  • Tommasina italienisch
  • Tòmag schottisch-gälisch

Einzelnachweise

  1. A.E.J. Klijn, John 14,22 and the Name Judas Thomas, in: Studies in John. FS J.N. Sevenster. NTS 24. Leiden 1970, S. 88–96
  2. Najpopularniejsze imiona i nazwiska w Polsce w 2004 roku (polnisch) Archiviert vom Original am 17. Oktober 2007. Bild anzeigen Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mswia.gov.pl Abgerufen am 25. Februar 2011.
  3. Utonevek 2005 (ungarisch) Abgerufen am 25. Februar 2011.
  4. Namnstatistik (schwedisch) Abgerufen am 25. Februar 2011.
  5. Navne (dänisch) Abgerufen am 25. Februar 2011.
  6. Popular Baby Names (englisch) Abgerufen am 25. Februar 2011.
  7. Name Statistics (englisch) Archiviert vom Original am 8. April 2007. Bild anzeigen Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.namestatistics.com Abgerufen am 25. Februar 2011.
  8. Navnestatistikk (norwegisch) Abgerufen am 25. Februar 2011.
  9. Tamm, Saar, Mägi and Sepp are the most common family names in Estonia (englisch) Abgerufen am 25. Februar 2011.
  10. L’encyclopédie des prénoms (französisch) Abgerufen am 25. Februar 2011.
  11. Voornamen Bevolking toestand op 1 januari 2002 (niederländisch/französisch) Abgerufen am 25. Februar 2011.
  12. The most frequent names and surnames of residents in Spain and baby names (englisch) Abgerufen am 25. Februar 2011.
  13. Nöfn í þjóðskrá (isländisch) Abgerufen am 25. Februar 2011.
  14. Četnost jmen a příjmení (tschechisch) Archiviert vom Original am 1. Juni 2007. Bild anzeigen Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mvcr.cz Abgerufen am 25. Februar 2011.
  15. Namntjänst (schwedisch) Archiviert vom Original am 9. Oktober 2006. Bild anzeigen Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/192.49.222.187 Abgerufen am 25. Februar 2011.
  16. Database of first names and family names (slowenisch) Abgerufen am 25. Februar 2011.
  17. How many babies are named...? auf istat.it
  18. Beliebte Vornamen: Thomas
  19. Der Heiligenkalender > Name: Thomas Josef Christian Kametler, namenstage.katholisch.de, abgerufen 22. Juli 2018.

 


Dieser Text stammt aus der Wikipedia. Bitte bearbeiten Sie ihn dort, damit die Änderungen allen zu Gute kommen. Danke.

Zum Bearbeiten öffnen | Versionsgeschichte des Artikels | Lizenzbestimmungen der Wikipedia

 

 

 

   
     
     
Hinweis:  
Bildmaterial aus der Zeit des 3. Reiches: Wir versicheren, dass die von uns angebotenen zeitgeschichtlichen Photographien und Texte aus der Zeit von 1933 bis 1945 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens angeboten werden, gem. Paragraph 86 und 86a StGB.
     
     
Besuchen Sie auch:  

Heimatforschung Roden auf heimatforschung.rodena.de

Heimatkunde Roden - Bereich Biologie auf heimatkunde.rodena.de

Saarlautern 2 - das Spezialportal im Bereich historische Heimatkunde Roden auf saarlautern2.rodena.de

RODENA Ferienkurse in Roden

     
Partnersite(s)   museum. academia wadegotia
     
     
Statistik  
Warning: Use of undefined constant s - assumed 's' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/18/d27866600/htdocs/subs/wildarea/academia/rodenahkv/wiki/index.php on line 512
20805780 Seitenaufrufe seit dem seit dem 6. Mai 2011
     
    Bitte beachten Sie, dass alle Texte unter der erweiterten AWDL publiziert wurden. Sobald Texte aus der Wikipedia stammen, können diese und ggf. dort eingebettete Bilder der GNU oder sonstiger Lizenzen unterliegen. Vor einer Übernahme resp. beim Zitieren empfiehlt sich eine genaue Prüfung.
     

 

 

 

 

 

 

Dieses Subportal ist Teil der Rodena ePapers. Es gelten sowohl das dortige Impressum, wie auch der Datenschutz.