Rodena ePapers > Sonderseite: bib.rodena.de RODENA Special
rodena ePapers - be-sls.de Bibliothek
     
ePaper

Startseite

 

Bib

 

 

TimotheusTimotheos
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Timotheus)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Timotheos (lat. Timotheus) ist ein männlicher, griechischer Vorname. Namenstag ist am 22. August.

Inhaltsverzeichnis

  • 1 Herkunft und Bedeutung
  • 2 Varianten
  • 3 Bekannte Namensträger
  • 4 Siehe auch
  • 5 Einzelnachweise

Herkunft und Bedeutung

Der Name stammt aus dem Griechischen: altgriechisch Τιμόθεος, von τιμάω timáo, deutsch ‚schätzen, ehren‘ und θεός theós, deutsch ‚Gott‘. Er bedeutet „der Gott ehrt“. Davon abgeleitet sind als Ausdruck der Gottesfurcht die deutschen Namen „Ehregott“[1] und „Fürchtegott“[2].

Varianten

Die lateinische Entsprechung lautet „Timotheus“, die englische Timothy, die französische Timothée, die portugiesische Timoteo, die russische Timofei. Die weibliche Form „Timothea“ ist selten. Die Kurzform lautet Tim oder Timo.

Bekannte Namensträger

Timotheos
  • Timotheos von Milet, griechischer Dichter und Musiker im 5. Jh. v. Chr.
  • Timotheos (Staatsmann), athenischer Staatsmann, † 354 v. Chr.
  • Timotheos von Herakleia, Sohn des Klearchos, ab 352 v. Chr. Herrscher von Herakleia Pontike
  • Timotheos (Dichter), athenischer Dichter der mittleren Komödie
  • Timotheos (Theologe), athenischer Theologe des 4. Jahrhunderts v. Chr., beriet Ptolemaios I. bei der Einführung des Serapiskultes
  • Timotheos (Bildhauer), Miterbauer des Mausoleums von Halikarnassos im 4. Jh. v. Chr.
  • Timotheos (Ammon), ammonitischer Feldherr in den makkabäischen Kriegen
  • Timotheos I. (Konstantinopel), Patriarch von Konstantinopel 511–517
  • Timotheos II. Ailuros, 457–460 und 475–477 Patriarch von Alexandria
  • Timotheos II. (Katholikos) († um 1332) Katholikos der ostsyrischen Kirche des Ostens
  • Timotheos II. von Zypern (1622) Erzbischof
  • Timotheos II. (Konstantinopel) (1612–1620) Patriarch
  • Timotheos III. Salophakiolos, 477–482 Patriarch von Alexandria
  • Timotheos IV., 517–535 Patriarch von Alexandria
  • Timotheos von Gaza, Grammatiker des 5. und 6. Jahrhunderts
  • Timotheos (Patriarch) (780–823), ostsyrischer Patriarch
Timotheus
  • Timotheus (Bischof), Mitarbeiter des Apostels Paulus und Bischof im 1. Jh. n. Chr.
  • Timotheus Compenius (* um 1550; † um 1608), deutscher Organist und Orgelbauer
  • Timotheus Eberhard von Bock (1787–1836), deutschbaltischer Adliger und Dissident
  • Timotheus Kirchner (1533–1587), deutscher lutherischer Theologe
  • Timotheus Lütkemann (1671–1738), deutscher lutherischer Theologe
  • Timotheus Christian Wilhelm Overkamp (1743–1828), deutscher Universalgelehrter, Historiker, Philosoph und Mediziner
  • Timotheus Polus (1599–1642), Poetikprofessor und Vermittler der Barockpoetik in Estland
  • Timotheus Ritzsch (1614–1678), deutscher Buchdrucker und Buchhändler
  • Timotheus Mar Shallita (* 1936), Erzbischof der „Alten Kirche des Ostens“.

Zweitname

  • Johann Timotheus Hermes (1738–1821), deutscher Dichter, Romanschriftsteller und evangelischer Theologe
  • Gabriel Timotheus Lütkemann (1723–1795), königlich schwedischer Oberhofprediger und Bischof von Visby
  • Christoph Timotheus Seidel (1703–1758), deutscher lutherischer Theologe
  • Ludwig Timotheus Spittler (1752–1810), deutscher Historiker

Nachname

  • Abimalek Timotheus (1878–1945) Indischer ostsyrischer Geistlicher

Siehe auch

  • Timo
  • Briefe an Timotheus

Einzelnachweise

  1. Albert Heintze: Die deutschen Familiennamen: geschichtlich, geographisch, sprachlich. Dritte, verbesserte und sehr vermehrte Auflage. Buchhandlung des Waisenhauses, Halle 1908, S. 10 (Digitalisat).
  2. Hans Peter Althaus, Helmut Henne, Herbert Ernst Wiegand (Hrsg.): Lexikon der Germanistischen Linguistik. Max Niemeyer, Tübingen 1973, ISBN 3-484-10186-5, S. 195.

 


Dieser Text stammt aus der Wikipedia. Bitte bearbeiten Sie ihn dort, damit die Änderungen allen zu Gute kommen. Danke.

Zum Bearbeiten öffnen | Versionsgeschichte des Artikels | Lizenzbestimmungen der Wikipedia

 

 

 

   
     
     
Hinweis:  
Bildmaterial aus der Zeit des 3. Reiches: Wir versicheren, dass die von uns angebotenen zeitgeschichtlichen Photographien und Texte aus der Zeit von 1933 bis 1945 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens angeboten werden, gem. Paragraph 86 und 86a StGB.
     
     
Besuchen Sie auch:  

Heimatforschung Roden auf heimatforschung.rodena.de

Heimatkunde Roden - Bereich Biologie auf heimatkunde.rodena.de

Saarlautern 2 - das Spezialportal im Bereich historische Heimatkunde Roden auf saarlautern2.rodena.de

RODENA Ferienkurse in Roden

     
Partnersite(s)   museum. academia wadegotia
     
     
Statistik  
Warning: Use of undefined constant s - assumed 's' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/18/d27866600/htdocs/subs/wildarea/academia/rodenahkv/wiki/index.php on line 512
23611491 Seitenaufrufe seit dem seit dem 6. Mai 2011
     
    Bitte beachten Sie, dass alle Texte unter der erweiterten AWDL publiziert wurden. Sobald Texte aus der Wikipedia stammen, können diese und ggf. dort eingebettete Bilder der GNU oder sonstiger Lizenzen unterliegen. Vor einer Übernahme resp. beim Zitieren empfiehlt sich eine genaue Prüfung.
     

 

 

 

 

 

 

Dieses Subportal ist Teil der Rodena ePapers. Es gelten sowohl das dortige Impressum, wie auch der Datenschutz.